Hilfstransport für ukrainische Kriegsflüchtlinge

 

Die Nachrichten und die schrecklichen Bilder des seit 24.02.2022 in Europa tobenden Krieges lassen uns seit Tagen nicht los.

 

Wir möchten den Menschen schnell und unkompliziert helfen. Um das Leid der Geflüchteten zu lindern, möchten wir Spenden sammeln und bitten um eure/ Ihre Mithilfe. Unser aus Polen stammende Fahrschüler Adrian Sacha hat persönlichen Kontakt in sein Heimatland, wo zurzeit Hilfsgüter direkt an ukrainische Kriegsflüchtlinge verteilt werden. Seine Kontaktperson hat uns eine Bedarfsliste zukommen lassen, sodass wir nicht wahllos, sondern bedarfsgerechte Sachspenden sammeln können.

 

Der Bürgermeister unserer Gemeinde Helmstadt-Bargen Herr Wolfgang Jürriens unterstützt unser Vorhaben und stellt Räumlichkeiten der „Alten Schule“ zur Spendenannahme und Lagerung zur Verfügung. Für den Hilfstransport bringt Kurt Heger seinen LKW - bei Bedarf mit Anhänger - sowie sich selbst als Fahrer ein. Neben Adrian Sacha (Helmstadt) konnten wir auch unseren Fahrschüler Dennis Gögele (Aglasterhausen) als Fahrer gewinnen.

 

Gemeinsam werden sie die Hilfsgüter Richtung Ukraine fahren. Im polnischen Korfantów (Friedland/ Oberschlesien) warten die Helfer vor Ort bereits auf unsere Ladung, um sie dann in der Region an verschiedene Lager bzw. Kriegsflüchtlinge zu verteilen. Ich kümmere mich um die Organisation und bin täglich ab 13 Uhr erreichbar. Kleider- und Geldspenden nehmen wir nicht entgegen. 

 

Lasst uns bitte das Leid in Osteuropa gemeinsam lindern; jede Spende zählt!

Tanja Zuber

 

 

Nachtrag 04.03.2022:

Wir haben so viele Spenden, dass wir definitiv mit unserem Anhänger fahren werden. Da wir der Nachbargemeinde Waibstadt zugesagt hatten, deren Spenden, die nicht mehr in deren Fahrzeuge passen, mitzunehmen, benötigen wir zusätzlichen Laderaum. Sebastian Hoch erklärt sich spontan bereit seinen VW-Bus sowie sich selbst als Fahrer einzubringen. Sein Beifahrer wird Dominik Wittassek sein.

 

Nachtrag 05.03.2022:

Unsere Fahrer brechen nach Polen auf. Ich darf Zuhause bleiben und werde über meinen Status in WhatsApp regelmäßig von der Reise berichten.

 

Nachtrag 06.03.2022:

Mission erfüllt! Spenden sind angekommen, Ladung ist gelöscht und die fünf Fahrer sind wieder wohlbehalten Zuhause angekommen.

 

Nachtrag 07.03.2022:

Die ersten ukrainischen Kriegsflüchtlinge werden mithilfe eines  Kleintransporters von "STRAZ" (Feuerwehr) mit Hilfsgüter versorgt.

 

Nachtrag 08.03.2022:

Ein Heim für ukrainische Kinder wird seit gestern ebenfalls mit unseren Spenden versorgt.

 

 

DANKE an ALLE, die zum Gelingen beitrugen. Fühlt euch alle umarmt !!!

 

 

Nachfolgend Impressionen des Events sowie Presseberichte. Tipp: Wer auf das Bild klickt, bekommt es in einem größeren Format mit Anmerkungen zu sehen :)

Sie erreichen uns ...

... über Whatsapp:

montags bis freitags ganztägig; abends und am Wochenende nur in dringenden Fällen.

 

Während der Ausbildung und in unseren Pausen können Sie uns am besten per Whatsapp erreichen. Stellen Sie Ihre Frage oder teilen Sie uns Ihr Anliegen mit, wir antworten sobald es uns möglich ist. 

... telefonisch:

unser Büro ist in der Regel montags bis freitags von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr erreichbar. Sollten wir Ihren Anruf nicht persönlich entgegennehmen können, sind wir gerade im Gespräch.

... persönlich:

nur nach telefonischer Vereinbarung

Röderbergstraße 6

74921 Helmstadt-Bargen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
 

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
 

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu Cookies.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrschule Heger